Im Blickpunkt

 

Zwangseintreibung - Covid 19: Aussetzung der Einzahlungspflichten und der bestehenden Drittpfändungen beendet

Der Aussetzungszeitraum der Zahlungsfristen der Eintreibungsakten und der Ratenpläne ist am 31.08.2021 beendet und die ausgesetzten Einzahlungen müssen nun als einmalige Zahlung innerhalb Ende September 2021 durchgeführt werden.

Außerdem besteht ab 01.09.2021 wieder die Abzugspflicht für die von der Südtiroler Einzugsdienste AG eingeleiteten Drittpfändungsverfahren.

Zusätzliche Informationen finden Sie auf folgender Sektion unserer Homepage: LINK

 

Achtung! Öffentlicher Zugang zu unseren Büros nur nach Vereinbarung

Aufgrund des COVID-19-Gesundheitsnotstandes ist der öffentliche Zugang zu unseren Büros ausschließlich nach einer Terminvereinbarung möglich.

Die Bürgerinnen und Bürger werden daher gebeten, sich zu den üblichen Bürozeiten telefonisch mit einer der folgenden Dienststellen in Verbindung zu setzen, um ihre Fragen dem Sachbearbeiter der Gesellschaft zu schildern und zu prüfen, ob eine telefonische oder telematische Bearbeitung möglich ist und, falls dies nicht der Fall sein sollte, einen Termin zu vereinbaren:

 

Dienststelle Landesabgaben/Kfz-Steuer: Telefon +39 0471 316499

Dienststelle Zwangseintreibung: Telefon +39 0471 316459

Dienstelle Verwaltungsstrafen und Straßenverkehrsordnung: Telefon +39 0471 316477

 

Personen mit Symptomen einer Atemwegsinfektion und Fieber wird der Zugang jedoch verweigert.

 


Gesellschaft

Südtiroler Einzugsdienste AG
St.Nr/MwSt.Nr. 02805390214
V.W.V. Nr. 207128
Eingezahltes Gesellschaftskapital Euro 600.000,00
Aktiengesellschaft, die der Leitungs- und Koordinierungstätigkeit der Autonomen Provinz Bozen unterliegt

Kontakte

J.-Mayr-Nusser-Straße 62/D
39100 Bozen
Tel. +39 0471 316400
Fax +39 0471 316491 oder 316492
E-Mail: info@suedtirolereinzugsdienste.it